Fahrt zur Landesgartenschau nach Pfaffenhofen

Mit blinden und sehbehinderten Menschen mit dem Zug zur Landesgartenschau nach Pfaffenhofen an der Ilm.

Sehen, schmecken, riechen und hören.
Im Herzen Bayerns gelegen ist Pfaffenhofen an der Ilm 2017 Ausrichter der regionalen bayerischen Gartenschau. Ein besonderes Erlebnis mit dem gewissen Flair. Das verbindende Element aller Geländebereiche ist das kleine Flüsschen Ilm, das sich plätschernd durch das ganze Gelände (8,5 Hektar) und die Stadt schlängelt und dem Besucher viele Möglichkeiten zum Verweilen und Entspannen bietet.
Schon mal einer Biene beim Tanzen zugehört?
Überraschende Blickwinkel, Sinneserfahrungen der besonderen Art und die Möglichkeit der Natur auf den Grund zu gehen: die Gartenschau zum Anfassen lädt Sie ein, Natur selbst zu erleben.

Möglichkeit zum Mittagessen auf dem Stadtplatz in Pfaffenhofen. Wir bekommen eine blindengerechte Führung durch die Gartenschau. Im Anschluss ist Zeit für einen Kaffee oder weiteres Erkunden auf dem Gelände. Rückfahrt um 17.45 Uhr, Ankunft in Augsburg um 19.15 Uhr.

Preis: Fahrt ab Hauptbahnhof Augsburg mit Bayernticket und Eintritt 8 Euro

Nähere Infos beim Blindenbund, Telefon 0821/4554150
E-Mail: augsburg@bbsb.org oder

bei der Blindenseelsorge, Carolin Aumann, Telefon 0821/3166-2356
E-Mail: blinde@bistum-augsburg.de

Termin: Donnerstag, 17. August 2017
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Kosten: 8 Euro


Informationen und Anmeldung:

Verbale Beschreibung

Zur Gesamtübersicht der Veranstaltungen